Johannes Brenz

In evangelii quod inscribitur, secundum lucam, duodecim priora capita homiliae centum et decem.

VD16 B 7728, USTC 665698. Teil 1 apart der eig. zweibändigen Auslegung des Lukas-Evangeliums von Johannes Brenz. Der Autor (1499 – 1570) war Reformator der Reichsstadt Schwäbisch Hall und des Herzogtums Württemberg sowieVerfasser von Luthers Kleinem Katechismus und des Heidelberger Katechismus. — Holzeinband d.Z. m. breitem blindgepr. Schweinslederrücken. Mit 2 intakten Schließen, Januskopf als Druckermarke und Kolophon. Ehemaliges Bibliotheksexemplar mit Stempel und Rückensignatur. Deckel u. Buchblock fast durchgängig mit kl. Wurmgängen u. etw. Buchstabenverlust. Einige Anstreichungen alter Hand, moderate Seitenbräunung. Vor- u. Nachsatzbll. fehlen. Bindung fest. Satzspiegel in noch sehr guter Erhaltung. atx 4°Hom45

● 1537 ● Schwäbisch Hall: Peter Braubach ● ●

[4], 438 [= 436] Bl. ● 2° , Leder ● gebraucht; gut

Verfügbarkeit: 1 vorrätig

711,00  inkl. MwSt.

zzgl. Versand
Bestellnr. 1280902 Sachgebiete , Schlagwort
Gleicher Autor: Brenz, Johannes
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on print
Share on email
Diese Titel könnten Sie auch interessieren:

Diese Titel könnten Sie auch interessieren:

Sachgebiete

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Erhalten Sie weitere Informationen zu diesem Titel: